Um das Gemeinschaftsgefühl und die Identifikation mit der eigenen Schule zu stärken, haben wir T-Shirts als Schulkleidung entwickelt. Die T-Shirts zeigen auf der Vorderseite das bunte Nibelungenschullogo und auf dem Rücken das weiße Logo des Fördervereins der Nibelungenschule Biebesheim. Ein Shirt kostet für Sie 13 €. Unser Förderverein unterstützt die Idee und übernimmt die weitern 5 € pro Shirt. Sie können die schönen roten und blauen T-Shirts gern bei uns erwerben.

Am 12.06.2015 wurde bei hochsommerlichen 32 Grad in der Nibelungenschule fröhlich gefeiert. Das große Jubiläumsfest unseres Fördervereins war gut besucht und reich an kulinarischen und spielerischen Attraktionen für Groß und Klein! Viele Eltern halfen kräftig bei Organisation und Durchführung mit. Die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte sagen DANKE für ein wunderbares Jubiläumsfest!

Wie in jedem Jahr bewirteten Eltern des 2. Schuljahrgangs am Einschulungstag die Familien der Schulanfänger. Mit liebevoll dekorierten Tischen, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gestalteten Eltern für Eltern am Dienstag, 15.08.2017 auf dem Schulhof ein Einschulungscafé bei strahlendem Himmel. Mit Spenden in die Kasse des Elternbeirats honorierten die Gäste den angenehmen Aufenthalt.

Große und Kleine pflanzen fast 2000 Büsche
Am Freitag, 04.11. und am Samstag, 05.11.fand in der Schule eine "Pflanzaktion" statt. Unter Anleitung von Landschaftsarchitektin Frau Ludwig pflanzten Eltern, Kinder und Lehrkräfte die angelieferten Büsche in die vom Bauhof vorbereiteten Flächen rund um die Schule. Dabei ließen sie sich auch vom z. T. strömenden Regen nicht abhalten. Gemeinde Biebesheim, Kreis Groß-Gerau, Förderverein, Elternschaft und Kollegium zogen einmal mehr an einem Strang, um den Lebens- und Lernraum für die Schülerinnen und Schüler ansprechend-positiv zu gestalten. Danke an alle Helfer*innen und Unterstützer!

Der Kinderrat der Nibelungenschule informierte sich im Mai 2014 über die Entstehung des großen Kletterdrachens und stellte Landschaftsarchitektin Frau Ludwig viele Fragen. Die Kinder können es kaum mehr erwarten und wollten wissen, wann sie den Drachen endlich in Besitz nehmen können. In den Klassenleiterstunden werden sie berichten, was sie erfahren konnten. Auch die Einschränkungen auf dem Spielgelände müssen vermittelt werden. Sicherheit geht hier im Moment vor Bewegungsfreiheit. "Das Warten hat bald ein Ende!", macht die Architektin den Kindern Mut.

Schon seit einiger Zeit besteht der Wunsch des Kinderrats die Toilettenräume zu verschönern. Dies konnte nun endlich umgesetzt werden. Vertreter/innen des 3. und 4. Jahrgangs gestalteten mit Unterstützung der Kunstlehrerinnen Frau Fischer und Frau Schmitt je eine Schmuckwand in der Mädchen- und Jungentoilette nach Entwürfen aus dem Kinderrat und dem Kunstunterricht. Zwei Vormittage dauerte die Aktion. Die Ergebnisse erfuhren große Zustimmung in der Schülerschaft. "Wow!" und "Toll!" waren die Kommentare. Die Idee dabei ist, dass in einem selbst gestalteten Toilettenraum mehr Sauberkeit durch Achtsamkeit und Wertschätzung erreicht wird.

Je vier Unterrichtsstunden Streitschlichterschulung standen am Freitag, 11.03. und am 22.04.2016 auf dem Stundenplan für die Klassensprecher und Klassensprecherinnen des 3. und des 4. Schuljahres. "Aktives Zuhören", "Ich-Botschaften" und den "Eisberg" als Modell Gefühle im Streit zu erkennen waren u. a. Inhalte der Schulung. Nach kleinen Theorieeinheiten wurde jedes Mal eifrig geübt. Mit neuem Wissen und gutem Mut, dieses künftig auch anzuwenden, erhielten die Mädchen und Jungen am Ende der Schulung die rote Streitschlichterkappe. Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler können so in den Pausen leicht erkennen, wer für eine Unterstützung bei Streitigkeiten ansprechbar ist.